banner003
Vom 3. - 8. Oktober 2022 wird das erste gemeinsame Herbstlager aller OL Vereine des Kantons Aargau in der Region Saanenland im Berner Oberland durchgeführt. Die Trainings finden auf den Karten der SOW 2019 statt. Das Lager ist sowohl für Kinder und Jugendliche wie auch Erwachsene gleichermassen geeignet. Teilnahme nur an den Trainings ist auch möglich. Alle weiteren Informationen befinden sich in der Ausschreibung.
 
 
 
 

Als alle da waren haben wir ein Namensspiel gemacht, damit wir die Namen kanten. Nach dem Namensspiel konnten wir Bahnen laufen: School, Kurz oder Lang. Die Neuen sind mit einem Erfahrenem auf die Bahn. Die Erfahrenen haben den Neuen Tipps gegeben was sie noch verbessern könnten. Als wir alle auf der Bahn waren hatten die Tannliflizer Leiterinnen und Leiter einen Sugus-OL vorbreitet. Der war witzig, weil von den 10 Posten hatte es nur bei 5 Posten Sugus. Das heisst wenn man Glück hatte, dann musste man nur 5 Posten anlaufen, aber wenn man Pech hatte dann musste man alle Posten anlaufen.

Das war ein toller Nachmittag!

Janis Muoth

In den letzten 4 Tagen hatten wir eine Menge Dinge dazugelernt. Zum Abschluss des Ferienkurses durften wir heute noch am Seetaler Schüler-OL teilnehmen. Wir trafen uns um 9:30 Uhr im Wald namens Rietenberg, welcher zum Gebiet OLK Argus gehört, weshalb der OLK Argus diesen Lauf auch organisierte. Das Wettkampfzentrum war mitten im Wald. Wir mussten also nicht sehr weit zum Start laufen. Der Wald hatte viele Wege, aber auch viel Dickicht. Man konnte häufig auf gut belaufbaren Schneisen durch den Wald rennen. Es war ein toller OL, da man fast immer sein Bestes geben konnte. Man sah meistens jemand anderes, der gerade auch zu einem Posten lief.

Heute waren wir in Entfelden. Es war wieder schön sonnig und warm. Wir haben OL-Läufe gemacht, um für den Wettkampf am Samstag zu üben. Ein paar Posten waren im Gestrüpp oder in der Nähe des Baches. Diese waren etwas schwierig zu finden. Am Schluss haben wir die Posten eingesammelt. Das Schlussspiel war lustig. Wir wurden in 4er-Gruppen eingeteilt und mussten selbst zwei 2er-Gruppen bilden. Mit Hilfe von zwei OL-Karten musste jede 4er-Gruppe 25 Posten finden. Auf jedem Posten stand ein Buchstabe. Die Buchstaben mussten wir auf die Rückseite der Karte schreiben. Am Schluss ergab es folgendes Lösungswort: «OL-Weltmeister der Zukunft!».

Wir haben uns bei der Keba getroffen und sind in den Göniwald gegangen. Es war schönes Wetter. Wir haben Posten gesucht und sind viel gerannt. Wir sind durchs Gestrüpp gelaufen. Unsere Leiter haben uns gelernt, was Höhenlinien sind. Wenn Höhenlinien nahe zusammen sind, ist es steil. Die braunen Symbole stehen für Erde, zum Beispiel ist ein brauner Punkt ein Hügel. Am Schluss haben wir beim Hexenhäuschen ein cooles Spiel gespielt. Wir mussten in Gruppen Symbole auf einer Karte suchen. Wir haben Süssigkeiten bekommen. Am Schluss gingen alle wieder zur Keba. Es war ein toller Tag.

Anaïs, Jonathan und Paula (Gruppe 6) 

Heute haben wir uns in Rupperswil beim Fussballplatz getroffen. Es war schön sonnig und warm. Im Wald haben wir viele Posten gesucht. Es hatte viele Dornen und Brennnesseln. Einen Posten haben wir fast nicht gefunden. Das Suchen des Postens war sehr lustig. Am Ende haben wir alle Posten eingesammelt. Als wir zurück beim Parkplatz waren, haben wir noch eine Puzzlestaffete gemacht. Dann war der tolle Nachmittag auch schon vorbei.

Liliane und Magdalena (Gruppe 3)