banner003

Last Christmas, mit diesem Weckersound startete unser zweitletzter Tag. Durch das feine Frühstück gestärkt, fuhren wir ans Training auf den Hornberg. Es war eine Karte, die fast nur aus offenen Partien bestand, mit kleinen Waldstücken als Abwechslung. Das freute uns alle. Heute war es Grob-Fein, was für viele eine Schwierigkeit bedeutete, keinen Posten zu suchen. Wir starteten und genossen eines der letzten Trainings in diesem wunderschönen Gelände. Nach dem anstrengenden Lauf wurde der Lunch zubereitet und alle genossen die sonnigen Mittagsstunden. Nach der Pause verschoben wir uns einige hundert Meter auf einen neuen Teil der Karte, wo dann das nächste Training startete. Am Nachmittag widmeten wir uns einer herausfordernden Staffel in Zweierteams.

Der Massenstart erfolgte und die langen und mittleren Kategorien begaben sich auf die sehr physische, teilweise aber auch etwas technische Startstrecke. Die kurzen Läuferinnen und Läufer beendeten die Staffel und die Siegerteams wurden erkoren. Alle waren zufrieden nach dieser tollen Staffel und wir konnten uns wieder auf den Weg in die Unterkunft machen. Das Essen war wie jeden Tag sehr fein, heute gab es Hacktätschli mit Kartoffeln und Gemüse. Für den Küchendienst stand das Abwaschen an, alle anderen konnten sich schon auf die kommende Rangverkündigung vorbereiten. Anschliessend war es Zeit für den traditionellen Bunten Abend. Man wurde in Teams aufgeteilt und musste in verschiedenen Spielen gegen die anderen Teams antreten. Es wurde viel gelacht. Der Abend wurde von Claudia und Carmen organisiert, danke dafür! Um kurz vor elf war auch dieser letzte Abend vorbei und wir konnten uns noch ein letztes Mal in diesen wirklich sehr bequemen Betten erholen für den kommenden Abschluss-OL von Morgen.

Sarina Grimm, Samira Habermacher, Kati Hotz (OLK Argus)