banner001

Sonvico, Donnerstag, 10. Oktober 2019

Wie immer gab es um acht Uhr  „Zmorge“. Um halb zehn waren alle startklar und fuhren mit unterschiedlichen Routenwahlen nach
Es gab es einen Sugus-OL oder die ersten Startposten der Elite DE (ersten 6 Posten) / HE (ersten 9 Posten) der EM Mitteldistanz auf der Karte Capriasca.

Bei Sugus-Ol mussten wir Posten besuchen, um die dortigen Sugus zu sammeln. Man durfte nur eins pro Farbe haben. Es gab vier verschiedene Farben. Es gab noch eine spezielle Farbe, nämlich Gold. Die goldenen Sugus waren auf 3 Stück reduziert und waren deshalb sehr selten. 

Nach dem Lunch gab es die Verlosung der Staffelteams. Die auf der langen Bahn durften zweimal starten. Auf der ersten Runde waren sie im gleichen Gelände wie am Morgen, nach der zweiten Runde der langen Bahn stöhnten viele, die sei viel anstrengender gewesen mit sehr viel mehr Höhe auf’s Mal.
Die auf der kurzen Bahn liefen nur einmal.
Es gab einen speziellen Modus: die Läufer der langen Bahn lösten in umgekehrter Zieleinlauf-Reihenfolge die Läufer der kurzen Bahn ab. Das heißt, der Letzte der langen Bahn löste der erste der kurzen Bahn ab usw. und der Erste der langen Bahn löste der Letzte der kurzen Bahn ab. Handicap für die schnellen Läufer wie Ismael, Gante und Adi.
Gewonnen haben Kasimir, Carola und Oliver, zweite wurden Florian, Gante und Stoni, dritte wurden Nadja und Martin.
Nach dem Posten einziehen, gab es noch feinen Kuchen.

Nach dem Dehnen gab es Grillabend. Für 8 Tichu-Teams gab es nach der Rangverkündigung der Staffel ein Tichu-Turnier, das Ismael/Severin gewannen. Die anderen machten ein Autorennen und spielten Tschau Sepp, bis es Zeit für ins Bett war.